Öffnungszeiten: MO-DO 7:30–12:00 und 13:00–17:30 und FR 7:30–12:00
05552 62308 Anfragen

Echolotmessung in Gewässern Wassertiefen und Sedimentschichten sicher erfassen

Messungen in Gewässern meistert Bolter + Schösser nicht nur in Teichen und Seen, sondern auch in Flüssen. Besondere Herausforderungen sind bei alpinen Flüssen die geringe Wassertiefe und Flussbreite sowie Hindernisse wie Blockwurf. Für diesen Einsatz eignet sich unser wendiges Schlauchboot. Mit Sediment-Echolotsystemen ist es möglich, in Bodenschichten einzudringen und Informationen über die Schichtabfolge zu erhalten. Eindringtiefe und Auflösung hängen dabei vom Sedimentmaterial sowie verwendeten Messsystem ab.

Unsere parametrische Sedimentecholote (dazu zählt auch unser Sub-Bottom-Profiler) sind in ihrer Bauweise sehr kompakt und auch auf kleineren Booten und somit in recht flacheren Gewässern einsetzbar. Um Absenkungen im Seeboden mit Sedimentauflagen zu detektieren, kombinieren wir den Sub-Bottom-Profiler mit dem Seitensichtecholot (Sidescan). Das Seitensichtsonar liefert zusätzlich eine bildhafte Information der Seeboden-Sedimentoberfläche und eignet sich gut für morphologische Studien des Bereiches.

Die Positionierung und Navigation erfolgt über zielverfolgende Tachymetermessung in Kombination mit einem Bewegungs- und Beschleunigungsmesssystem, das einerseits eine Höhengenauigkeit im Bereich von +/- 5 cm sowie eine exakte Verortung des Echolot-Messpunktes auch auf ca. 20 m Wassertiefe im Sub-Dezimeterbereich ermöglicht.

Echolotmessung - unsere Leistungen:

  • Sedimentschichten erfassen
  • Absenkungen im Gewässerboden erkennen
  • Bildhafte Information für morphologische Studien
  • Messungen in allen Gewässern, auch alpinen Flüssen
Ich stimme zu, dass diese Website Cookies verwendet
mehr Informationen